Computertomographie

Mit der Computertomographie steht uns in der Tierklinik Dümmerland eines der modernsten diagnostischen Verfahren im Bereich der Bildgebung zur Verfügung. Die CT-Untersuchung ermöglicht es, mit Hilfe von Röntgentechnik, Schichtaufnahmen des Körpers zu erstellen. So kann ein dreidimensionales Bild zahlreicher Organe erstellt werden.
Die Untersuchungszeit ist beim CT ausgesprochen kurz, so daß mitunter in der selben Narkose für die CT-Untersuchung auch noch gleichzeitig eine Operation anschließen kann. Die Computertomographie ist in der Darstellung von Kontrasten und kleinsten Objekten (bis 0,5 mm Durchmesser!) selbst unserer modernen digitalen Röntgenanlage überlegen.




Durch diese Eigenschaften eignet sich das CT insbesondere zur Untersuchung von:

  • Gelenken  z. B. Ellenbogen, Sprunggelenk, etc.
  • Wirbelsäule  z. B. Bandscheibenvorfälle, Cauda Equina Kompressionssyndrom
  • Schädel  z. B. Mittelohr, Nasenhöhle
  • Knochen  z.B. komplizierte Fraktur
  • Gehirn  z. B. bei Anfallspatienten
  • Lunge  z. B. bei Tumorverdacht
  • innere Organe  z. B. bei Fehlbildungen, Tumoren, Planung aufwändiger Operationen


Sie haben Fragen zur Untersuchung im Computertomographen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Welpmann oder Herrn Dr. Paysen.


Datenschutzerklärung   Impressum